Weiterführende Schulen

Nach Abschluss der 9. bzw. 10. Jahrgangsstufe können unsere Schülerinnen und Schüler eine weiterführende Schule zum Erreichen der Allgemeinen Hochschulreife, der Fachhochschulreife oder der mittleren Reife besuchen. Informationsveranstaltungen hierzu bietet die Friedrich-August-Genth-Schule jährlich Anfang November für die Abschlussklassen an.

Zugangsvorausstzungen:

Allgemeinbildende und Berufliche Gymnasiale Oberstufe
  • Versetzung in die Einführungsphase (Jahrgangsstufe 11) im Gymnasialzweig
  • Erreichen eines mittleren, qualifizierenden Abschlusses (MA-Q) im Realschulzweig
Fachoberschule
  • Versetzung in die Einführungsphase im Gymnasialzweig
  • Erreichen eines mittleren, qualifizierenden Abschlusses (MA-Q) im Realschulzweig
  • Erreichen eines mittleren Abschlusses (MA) im Realschulzweig mit mindestens „befriedigend“ in zwei der Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik und im dritten Fach nicht schlechter als „ausreichend“.
Berufsfachschule
  • Erreichen eines qualifizierenden Hauptschulabschlusses (HA-Q) im Hauptschulzweig
  • Erreichen eines Hauptschulabschlusses (HA) mit mindestens „befriedigend“ in zwei der Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik und im dritten Fach nicht schlechter als „ausreichend“ sowie in allen anderen Fächern im Durchschnitt mindestens „befriedigend“

Hier folgt eine Übersicht der Schulen, die häufig von den Schülerinnen und Schülern der Friedrich-August-Genth-Schule nach der 9. bzw. 10. Klasse besucht werden:

Gelnhausen:

Schlüchtern:

Hanau:

Offenbach:

Mark ZadraGymnasialzweigleiter
06053 / 61580
mark.zadra@schule.mkk.de

Sprechzeiten: nach Vereinbarung.

Sabine BraunRealschulzweigleitung
06053 / 61580
sabine.braun@schule.mkk.de

Sprechzeiten: nach Vereinbarung