Beiträge


Geschafft - Nun ist es endlich soweit!!!

Seit Beginn dieses Schuljahres nehmen Schülerinnen der achten Hauptschulklasse der Friedrich-August-Genth-Schule an dem Projekt „Zusammenarbeit der Generationen“ teil, das von Cristina Lehrian geleitet wird. Jeden Mittwochvormittag besuchen die Mädchen die Senioren des Marie-Juchacz-Haus in Wächtersbach und planen dort gemeinsam mit Ingeborg Zapp-Mack verschiedene Projekte.
Malen, basteln, kochen, tanzen, spielen und alles, was Spaß macht, wird gemeinsam gemacht. Mittlerweile sind die Schülerinnen zu einem festen Bestandteil des Seniorenheims herangewachsen und sehr routiniert im Umgang mit den Bewohnern. Selbst in den Ferien besuchen die Mädchen „ihre“ Senioren, da dieser Besuch für sie weit mehr als eine Schulveranstaltung darstellt. Immer darum bemüht, den Bewohnern diesen Vormittag so schön wie möglich zu gestalten und Hilfe zu leisten, werden kleine Probleme sofort angesprochen und gelöst.
Bei einer Einkaufstour zum nahegelegenen Globus „stolperten“ die Schülerinnen über ein größeres Problem. Der Bordstein an der Chatilloner Straße erwies sich als kaum zu bewältigendes Hindernis - erst recht für einen Rollstuhlfahrer, der alleine unterwegs ist. Mit vereinten Kräften gingen die Schülerinnen das Problem gemeinsam an und entschieden, mit der Stadtverwaltung Kontakt aufzunehmen. Erster Stadtrat Andreas Weiher lud zu einem Termin ein, an dem auch Wolfgang Schmidt von der Wächtersbacher Bauverwaltung teilnahm. Vereinbart wurde die Absenkung des Bordsteins. Nun ist es soweit. Am 24.04.2012 wird die Baustelle eröffnet.Gemeinsam sind wir stark!
Schulleiter Gerhard Gleis, Bürgermeister Rainer Krätschmer und Erster Stadtrat Andreas Weiher sehen in diesem Projekt ein Beispiel gelungener Kooperation zwischen Schule und Stadt zu Gunsten der älteren Bürgerinnen und Bürger gerade aus dem Seniorenheim und sind sich darüber einig, derartige Vorhaben auch zukünftig gemeinsam zu planen und durchzuführen. Ausdrücklich bedankten sie sich bei Cristina Lehrian, die das Projekt mit den Schülerinnen initiiert hat.