Elternvertretung

Backen, Basteln und Bescheren

Schülerinnen der Friedrich-August-Genth-Schule wieder im Einsatz

Die besinnliche Zeit hat im Marie-Juchacz-Haus der AWO in Wächtersbach bereits begonnen. Die Schülerinnen der Friedrich-August-Genth-Schule, Beyza, Fatima, Jana, Canan, Alina, Katharina, Angelina, Maria, Elwira und Ann-Kathrin haben auch in diesem Jahr kräftig zum Gelingen des Weihnachtsmarktes beigetragen. Backen, Basteln und Dekorieren gehörten zu ihren Aufgaben, die sie mit Freude und Elan angegangen sind. In der Schule wurden im Rahmen eines Projekttages bereits leckere Plätzchen gebacken, die anschließend auf dem Weihnachtsmarkt angeboten wurden.

Gemeinsam mit Frau Zapp-Mack von der AWO, ihrer Lehrerin Cristina Lehrian und den Bewohnern des Hauses haben sie wochenlang bei weihnachtlicher Musik Kränze und Dekorationen gebastelt, Plätzchen gebacken und den Weihnachtsmarkt gestaltet. Sowohl den Schülerinnen als auch den Bewohnern hat die Arbeit viel Freude bereitet, für eine schöne Abwechslung gesorgt und die Vorfreude gesteigert.  Fröhlich und freundlich wurden den Besuchern des Weihnachtsmarktes, worunter auch die Mitschülerinnen und Mitschüler der Projektgruppe waren, die Produkte angeboten, die viel und gerne gekauft wurden. Voller Stolz blicken alle zurück auf den Tag und hoffen, auch im nächsten Jahr zahlreiche Besucher mit ihren handgefertigten, weihnachtlichen Produkten bereichern zu können.

Die Schülerinnen freuen sich bereits auf die noch kommenden Aufgaben und ihre Zeit mit den Bewohnern im neuen Jahr, bedanken sich für die Unterstützung und wünschen allen ein besinnliches Fest.