Beiträge

Noël en France – Realschüler der Friedrich-August-Genth-Schule in Straßburg

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 und 9 des Realschulzweiges der Friedrich-August-Genth Schule, die als zweite Fremdsprache Französisch gewählt haben, unternahmen Anfang Dezember einen Tagesausflug nach Straßburg.

Am 4. Dezember 2012 war es endlich soweit, dass unsere Französischschüler der Klassen 8 und 9 ihre zwei- bis dreijährigen Sprachkenntnisse in Straßburg anwenden konnten.

Ausgestattet mit einer Rallye zur Erkundung der Weihnachtsmärkte und der Elsässer Spezialitäten machten sich die Schüler in Begleitung mehrerer Eltern, die sich dankenswerterweise als Hilfsaufsichten zur Verfügung gestellt hatten, in Kleingruppen auf den Weg.

Neben französischen Kinderbuchtiteln, den unterschiedlichen Gängen eines elsässischen Menüs und den Preisen für Wasser in Frankreich sollten die Schüler auch herausfinden, wie viel man für das teuerste Parfum in Frankreich ausgeben müsste, wie viele Weihnachtsmärkte es in Straßburg gibt und wie man weihnachtliches Dekor auf Französisch nennt. Das teuerste Parfüm sollte übrigens 132 EUR kosten, haben die deutschen „Detektive“ herausgefunden.

Des Weiteren stand auch eine Bootsfahrt auf der Ill an, bei der die Schüler über eine Stunde die Sehenswürdigkeiten der Stadt gezeigt bekamen. Dank des Audioguide, der mit allen bekannten Sprachen ausgerüstet war, konnte jeder die Führung problemlos in der Sprache seiner Wahl verfolgen.

Nach der Bootsfahrt und der abgeschlossenen Rallye blieb noch genug Zeit, das mitgebrachte Taschengeld in Geschenke und Elsässer Souvenirs zu investieren und auch den Daheimgebliebenen ein Stück Straßburg mitzubringen.

Gestärkt mit Sandwich, Kebab, Tarte Flambée oder Bretzel und Crêpe ging es dann wieder zurück nach Deutschland.

Ein besonderer Dank gilt den Begleitern der Fahrt und allen Unterstützern, ohne die dieses Erfahrung nicht hätte gemacht werden können.

Merci à tous den begleitenden Eltern und den Französischlehrerinnen Julia Wermter und Christine Hommel.