Beiträge

Upcycling 2.0 - Fortsetzung des Nähprojektes der FAG-Schule auf dem Kunsthandwerkermarkt in Wächtersbach

Wie in den vergangen Jahren etabliert, lädt auch 2017 der Nähkurs der Wächtersbacher FAG-Schule wieder zu einer tollen Mitmach-Aktion im Rahmen des lokalen Kunsthandwerkermarktes ein.

Am 25. Mai 2017 zwischen 10.00 und 17.00 Uhr treffen sich die Näh- Begeisterten und alle Interessierten (gerne auch mit eigener Nähmaschine) auf dem Marktplatz in und vor dem Ladengeschäft neben dem Keramikmuseum in der Wächtersbacher Altstadt zum gemeinsamen Stelldichein.

Das Motto der diesjährigen Aktion basiert auf einem der 2015er Upcycling-Projekte und trägt daher mit Recht den Namen „Upcycling 2.0“:

2015 wurde auf dem Umweltfestival in Berlin am Brandenburger Tor das WorldWideBlanket zusammengenäht, ein übergroßes 320m-langes Bettlaken, welches aus etlichen liebevoll gestalteten Einzelbettlaken zu einem großen Ganzen vereint wurde. Die einzelnen Laken wurden deutschlandweit über 2.000 Menschen mit Botschaften zu „nachhaltig leben“ graphisch und künstlerisch gestaltet. Dazu zählte auch das eigene, auf der EcoArt in Frankfurt MyZeil entstandene, Bettlaken der Schülerinnen der Näh- AG der Friedrich-August-Genth-Schule . Die Frankfurter Rundschau berichtet darüber fast vollflächig: “Wir sind alle voll am Nähen!”

Beim Upcycling 2.0 geht es jetzt um das nachhaltige und kreative Auflösen dieses Projektes. Martina Beringer, die Leiterin des Nähkurses, und ihre Schülerinnen laden ein: „Wir wollen mit Euch die einzelnen Bettlaken zu Neuem wiederverwerten.“ So können nun alle Nähbegeisterten gegen eine kleine Spende auf dem Kunsthandwerkermarkt aus dem WorldWideBlanket ihr ganz persönliches Stück aussuchen und zu einem individuellen, einmaligen Accessoires selbst vernähen, zum Beispiel zu Ordnerumschlägen, Taschen, Tischläufern, und was den Nähtalenten sonst noch dazu einfällt. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Selbstverständlich darf jeder sein eigens selbst erschaffenes neues Nähprodukt mit nach Hause nehmen.

Das Konzeptionsteam ist von der Aktion so begeistert, dass es neben dem FAG-Bettlaken noch weitere Exemplare des Berliner-WorldWideBlanket zur Verfügung stellt. Diese Aktion findet auch im Juli in Kassel zeitgleich zur Documenta statt. Das WorldWideBlanket wurde unterstützt durch die Deutsche Gesellschaft Agenda 21e.V..

Der Spendenerlös dieser Aktion kommt den Schülerinnen des Nähkurses zugute.

Neben den betreuten Näharbeiten zum Upcycling 2.0 möchten die Mädels ihr Talent als Verkaufsberaterinnen für die in den letzten Monaten im Nähkurs an der Schule selbstgefertigten Unikate unter Beweis stellen und auch damit ihre Kurs-Kasse noch ein wenig weiter aufbessern.

Auf viele Besucher und die tatkräftige Unterstützung freuen sich die Näh-Schülerinnen der FAG-Schule Wächtersbach.