Beiträge

Erfolgreiche Cambridge-Englischprüfungen von

Schülern der Friedrich-August-Genth-Schule

Verleihung von international anerkannten Sprachdiplomen in Wächtersbach

Es ist nun schon eine kleine Tradition, dass in Wächtersbach erfolgreichen und stolzen Schülern und Schülerinnen Sprachdiplome verliehen werden. Doch die Zertifikate können erst nach gründlicher Vorbereitung während des gesamten Schuljahrs erlangt werden. Die Kurse zur Vorbereitung fanden im Rahmen der Pädagogischen Mittagsbetreuung unter der Leitung von Oberstudienrätin Ivette Weigand und Lehrer Olav Schäfer statt. Da das Interesse in der Schülerschaft sehr groß war, wurden zum ersten Mal zwei Kurse angeboten, in denen über 30 Schülerinnen und Schüler auf den Preliminary English Test for Schools (kurz PET) vorbereitet wurden.

An den Prüfungen teilgenommen haben Chiara Acker, Lea Lenz, Johanna Birkler, Lena Hessberger, Leonie D’Agostino, Juliane Werthmann, Martha Desch, Sabine Schneider, Maximilian Moritz, Maximilian Weisbecker, Jan Frankowski, Janina Riefer, Robert Henne, Adeline Just, Judith Kleespies, Laurenz Karger, Elias Müller, Lars Grillwitzer, Moritz Meyer, Lea Martin, Antonia Schweizer, Valentin Pfeifer, Leona Waigand, Paul Dinkel, Michel Sachs und Dennis Daudert.

Die Teilnehmer wurden in den Bereichen reading, listening, writing sowie speaking von der Universität Cambridge eingesetzten Prüfern getestet, um so ein weltweit anerkanntes Zertifikat zu erreichen. Dabei hat es sich bewährt, die Prüferinnen für den mündlichen Teil der Prüfung nach Wächtersbach einzuladen, um so den Prüfungstag mit den Teilen Schreiben/Lesen/Hören in Gelnhausen zu entlasten.

Der Einsatz der Schülerinnen und Schüler in knapp einem Jahr Vorbereitung zahlte sich für die Prüflinge aus: Bei der Prüfung PET for Schools erhielten alle Schülerinnen und Schüler ein Zertifikat, wobei acht Schülerinnen und Schüler das Zertifikat „mit Auszeichnung“ bekamen (Chiara Acker, Johanna Birkler, Dennis Daudert, Jan Frankowski, Robin Heinz, Laurenz Karger, Lea Martin sowie Elias Müller) und fünf Schülerinnen und Schüler erreichten sogar eine „besondere Auszeichnung“ (Lena Hessberger, Adeline Just, Judith Kleespies, Valentin Pfeifer sowie Leona Waigand). Dies bedeutet, dass diese Schülerinnen und Schüler Leistungen auf dem nächst höheren Niveau demonstriert und somit das nächst höhere Zertifikat erhalten haben.

Schulleiter Gerhard Gleis sowie Olav Schäfer und Ivette Weigand gratulierten allen Absolventen und überreichten die Zertifikate.

Auch in diesem Schuljahr wird wieder ein Kurs zur Vorbereitung auf die PET for Schools Prüfungen angeboten, für den sich alle interessierten Schüler und Schülerinnen aus den Jahrgangsstufen 9 und 10 des Realschul- und des Gymnasialzweigs der Friedrich-August-Genth-Schule im Rahmen der Nachmittagsangebots anmelden können. Dieser wird von Ivette Weigand mit Unterstützung durch die Fremdsprachenassistentin Hannah Livingstone gestaltet. Außerdem gibt es wieder ein Kursangebot zur Vorbereitung auf Cambridge-Prüfungen zu dem Bereich Business English, das von Herrn Schäfer geleitet wird.