Beiträge

Endlich: Schüleraustausch mit Spanien

Austauschprojekt der Friedrich-August-Genth-Schule, Wächtersbach mit dem IES María Zambrano, Torre del Mar

Spanien, Andalusien, Torre del Mar: Das beschauliche Städtchen an der Costa del Sol wird für die Wächtersbacher Schülerinnen und Schüler zum Austauschpartner der Friedrich-August-Genth-Schule. Vor kurzem hat Ramona Walz, Spanischlehrerin an der FAG, den dortigen Vizedirektor und die Austauschschule IES María Zambrano besucht.

Der sehr gastfreundliche Englisch- und Sportlehrer und gleichzeitig Vizedirektor der dortigen Schule, Javier Jiménez Martínez, hat Frau Walz und ihre Tochter in den Schulferien gemeinsam mit seiner Familie empfangen. Für beide Seiten war dieser persönliche Kontakt sehr wichtig, um die weitere Vorgehensweise  des Austausches zu besprechen und gemeinsam  Torre del Mar sowie das Instituto kennenzulernen.

Torre del Mar (auf deutsch Turm des Meeres) ist ein Küstenort in Andalusien an der Costa del Sol, zwischen Málaga und Nerja. Er hat etwa 20.000 Einwohner und liegt östlich der etwa 30 Kilometer entfernten Provinzhauptstadt Málaga.

Das Instituto de Enseñanza Secundaria María Zambrano  ist bilingual und wird für ihren nächsten Jahrgang 2016/17 (hier 7. Klasse, dort 1º E.S.O.) Deutsch als Fremdsprache einführen. Momentan werden die Schüler und Schülerinnen bilingual in Englisch unterrichtet.

Neben der obligatorischen Secundaria (wie hier 7. bis 10. Klasse) bietet das Instituto auch das Bachillerato (Abitur) und Formaciones Profesionales (Berufsausbildungen) unter anderem im Bereich Tourismus, Handel und Gastronomie an. Außerdem nimmt das Instituto an weiteren Programmen wie Cuidemos la Costa (Thema Umwelterziehung) und Red Andaluza "Escuela: Espacio de Paz" (friedliches Miteinander z.B. durch Mediation, Kommunikation und Vertrauenteil.

In der nächsten Zeit werden die Spanischlehrkräfte der Wächtersbacher Schule, Martina Walter, Dorina Schulz und Ramona Walz mit der Unterstützung des Schulleiters Gerhard Gleis an der weiteren Organisation des Austausches feilen. Vor den Osterferien 2017 sollen 25 Schüler und Schülerinnen die erste Austauschfahrt nach Spanien antreten. Die spanischen Schülerinnen und Schüler werden Wächtersbach im Mai/Juni 2017 besuchen. Der nächste Schritt in diese Richtung ist, die Eltern der in den nächsten Wochen ausgewählten Schülerinnen und Schüler zu benachrichtigen und nach der Programm- und Finanzierungsaufstellung die Flüge zu buchen. Und dann heißt es endlich: Koffer packen!

Damit ist es dann möglich, die in der Schule gelernte Fremdsprache in der Realität anzuwenden.

Bild (von links):  Javier Jiménez Martínez, Zoé Walz, Ramona Walz

Foto: Ramona Walz