Beiträge

Die Friedrich-August-Genth-Schule feiert den Welttag des Buches mit

Seit 20 Jahren erhalten Schulkinder kostenlose Welttagbücher

Seit 1996 wird in Deutschland der UNESCO-Welttag des Buches gefeiert. Fast genauso lange erhalten Kinder an diesem Tag ein Buch: Im Rahmen der Aktion „Ich schenk Dir eine Geschichte“ wurde in den letzten 20 Jahren rund 6,3 Millionen Schülerinnen und Schüler eigens für den Welttag geschriebene Bücher geschenkt. Ziel der Aktion ist es, Kinder für das Lesen zu begeistern.

Auch in diesem Jahr nehmen wieder zahlreiche Klassen an der beliebten Aktion teil, etwa die fünften Klassen der Friedrich-August-Genth-Schule in Wächtersbach sowie weitere Klassen der umliegenden Schulen. Bei einer literarischen Rallye durch die Altstadt müssen die Jugendlichen an fünf Stationen Rätsel rund um das diesjährige Geschenkbuch lösen – und bekommen von Buchhändlerin Andrea Euler dazu passend kurze Textpassagen vorgelesen. Den Schülerinnen und Schülern wird das diesjährige Welttagbuch von ihrer Wächtersbacher Altstadt-Buchhandlung Dichtung & Wahrheit geschenkt. „Ich schenk dir eine Geschichte“ wird von der Stiftung Lesen, dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels, dem cbj-Verlag, der Deutschen Post, dem ZDF und den Kultusministerien aller Länder realisiert.

Das diesjährige Welttagbuch ist eine Abenteuergeschichte von Annette Langen. In „Im Bann des Tornados“geht es um den elfjährigen Noah, der die Sommerferien mit seinen Eltern in den USA am einsamen Eufaula-See verbringt. Hier gibt es nichts außer bissigen Schnappschildkröten, Fischen und sehr viel Wald. Erst als Noah die coole Emma und ihre frechen Geschwistern kennenlernt, beginnt er sich am See richtig wohlzufühlen. Was er nicht ahnt: Der See liegt inmitten eines gefährlichen Tornado- Gebiets. Und eines Tages muss Noah beweisen, wie viel Mut in ihm steckt …

„Ein früher und zwangloser Zugang zum Buch erhöht später die Bildungschancen“, sagt Andrea Euler von der Buchhandlung Dichtung & Wahrheit. „Wir machen bei der Aktion mit, weil die Abenteuer-Schnitzeljagd ein Riesenspaß für die Kinder ist und wir uns über jeden jungen Leser freuen, den wir hinzugewinnen!“

Für die Einbindung des Welttagbuchs in den Schulunterricht hat die Stiftung Lesen den Lehrern zudem Unterrichtsmaterial zur Verfügung gestellt, mit vielen praktischen Tipps und kreativen Ideen. Darüber hinaus regt ein Schreib- und Kreativwettbewerb zur fantasievollen Auseinandersetzung mit der Geschichte an und bei einem Quiz zum Buch können die Kinder Preise für die ganze Klasse gewinnen.

Klasse 5 h mit Klassenlehrer Matthias Hecht-Domes und Andrea Euler vor der Buchhandlung Dichtung und Wahrheit in Wächtersbach