Beiträge

6i und 6k der Friedrich – August – Genth - Schule  im  Tigerenten – Club

 

 Bereits im Frühjahr 2015 hatte sich Vicky Hofacker (6k) mit Unterstützung ihrer Mutter beim Tigerentenclub um die Teilnahme an den spannenden Wettkämpfen beworben. Am 30. November war es schließlich so weit. Am Sonntag, dem 07.02.2016, zeigt das Erste von 07:35 Uhr bis 08:35 Uhr, wie sich die FAGler geschlagen hat. Wiederholt wird das Ganze dann am 13.02.2016 um 10:45 Uhr auf KIKA, beziehungsweise am 14.02. um 5:50 Uhr auf RBB.

 

In aller Frühe um halb fünf starteten 60 Schülerinnen und Schüler der Friedrich-August-Genth-Schule in Wächtersbach mit ihren Klassenlehrern Mark Zadra (6k) und Mathias Faulstich (6i) zu einem spannenden Tag nach Göppingen. Bei ihrer Ankunft um neun Uhr erwartete sie bereits das Team des SWR. In der Show vertraten die Schülerinnen Vicky Hofacker und Theresa Schreiber sowie der Schüler Fynn Huth aus der 6k ihre Schule. Sie wurden von ihrer Klasse für die Show nach bestem Wissen und Gewissen ausgewählt. Vicky war schließlich die Bewerberin, ist sportlich und kann gut singen. Theresa ist ebenso sportlich, reitet gerne und hat ein gutes Allgemeinwissen. Auch Fynn ist eine Sportskanone und besitzt starke Nerven. Während die drei auserwählten Schülerinnen und Schüler mit ihrem Klassenlehrer für die Show vorbereitet wurden, durften die anderen das Studio genauer kennenlernen.

 

In der Aufzeichnung traten die Kinder dann als Vertreter der „Frösche“ gegen die „Tigerenten“ des Stiftsgymnasiums aus Sindelfingen an. Moderiert wurde das Ganze von Muschda Sherzada und Malte Arkona. DJ Felix begleitete die Show musikalisch.

 

In der Show hatten die Teams teils mit Geschick, teils mit Köpfchen oder Schnelligkeit Wettkämpfe gegeneinander zu bestreiten. So mussten sie ihr Geschick bei Löwenspielen unter Beweis stellen, ihr Gesangstalent im Karaoke, ihre Merkfähigkeit beim Froschhüpfen oder ihr Allgemeinwissen im WissQuiz. Auch die Lehrer gaben im so genannten LehrerCheck ihr Bestes. Ziel war es, möglichst viele Notbremsen für das Finale auf der Rodeotigerente rauszuholen.

 

Thema der Aufzeichnung war der Mitte Februar erscheinende Kinofilm „Die wilden Kerle – Die Legende lebt“. Der Regisseur Joachim Masannek und die drei Hauptdarsteller Michael Sommerer, Aaron Kissiov und Stella Pepper erzählten von dem Casting und den Dreharbeiten. Außerdem geben viele Filmausschnitte einen kleinen Vorgeschmack auf den Film.

 

Die erspielte Spende geht an terre des hommes, genauer gesagt an das Projekt „Dolisa“, das es armen Kindern im Vietnam ermöglicht, überhaupt zur Schule zu gehen. Der Sieger wird natürlich an dieser Stelle noch nicht verraten. Nur so viel sei gesagt, es blieb spannend bis zur letzten Sekunde.