Beiträge

FAG schnuppert spanische Kultur am Instituto Cervantes in Frankfurt

Raus aus dem Klassenzimmer, rein in die spanische Kultur!

Vor Kurzem konnten drei Spanischkurse der gymnasialen 7. Klassenstufe der Friedrich-August-Genth-Schule Wächtersbach auf der Fiesta de la Música  im Instituto Cervantes in Frankfurt ein wenig spanische Kultur schnuppern.

Eine Sprache ausschließlich im Klassenzimmer lernen? Nicht in der Friedrich-August-Genth-Schule. Hier sind sich alle sicher, dass man Kultur vor allem erleben muss. Aus diesem Grund haben insgesamt 80 Schülerinnen und Schüler der Spanischkurse der gymnasialen 7. Jahrgangsstufe des Friedrich-August-Genth-Schule die Möglichkeit wahrgenommen, unter anderem spanischsprachigen Vorstellungen verschiedener Schulen aus dem Frankfurter Umkreis zu lauschen. Das Instituto Cervantes wartete mit vielen unterschiedlichen gesanglichen und instrumentalen Beiträgen in spanischer, französischer und italienischer Sprache auf, ermöglichte durch die Besichtigung der Bibliothek Einblicke in spanischsprachige Literatur und Filme und verwöhnte die Besucher mit spanischen Gaumenfreuden (Paella und Tapas) im besucherfreundlich angelegten Innenhof, der zum Verweilen einlud und den Schülerinnen und Schülern ein bisschen multikulturelles Flair spüren ließ.

Absolutes Highlight der Vorstellungen stellte für die Wächtersbacher Schülerinnen und Schülern die Flamenco-Vorstellung von Schülerinnen im Alter von 11 und 12 Jahren dar, die dem Publikum mit  ihrem Rhythmus im Blut einheizten. Die Schülerinnen und Schüler der Friedrich-August-Genth-Schule haben das interkulturelle Lernen außerhalb des Klassenzimmers sehr genossen und konnten dadurch ein wenig spanische Kultur fühlen und hören. Auch im kommenden Schuljahr plant die Spanisch-Fachschaft einen solchen Besuch und möchte sich diesmal auch gemeinsam mit der Musik-Fachschaft aktiv am Programm des Festes beteiligen, um auch anderen Schulen zu zeigen, dass  Spanischlernen über das  Klassenzimmer hinausgeht.