Beiträge

Jungen der FAG – Wächtersbach werden Sieger beim Kreisentscheid im Fußball

Die Fußballerinnen und Fußballer der Friedrich-August-Genth-Schule waren beim Kreisentscheid „Jugend trainiert für Olympia“  erfolgreich. Die  Altersklasse IV trug in Langenselbod ihren Kreisentscheid aus.

Neben den Fußballspielen stand zu Beginn des Turniers ein Vielseitigkeitswettbewerb auf dem Programm. Hier mussten alle teilnehmenden Spieler ihr Können beim Dribbling, Passspiel sowie Torschuss nachweisen. Diese Ergebnisse wurden dann in den einzelnen Turnierspielen mit berücksichtigt. Im Teilnehmerfeld von 10 Schulen setzten sich unsere Fußballer souverän in ihrer Gruppe als Erster durch. Dabei wurden die Kopernikusschule Freigericht mit 1:0, die Brüder-Grimm-Schule Steinau mit 2:1, die Kreisrealschule Gelnhausen mit 3:2 sowie die Kreisrealschule Bad Orb mit 5:0 besiegt. Im Halbfinale stand dann der Gruppenzweite, die Werner-von-Siemens Schule  Maintal, aus der anderen Staffel als Gegner fest.  Auch in diesem Spiel waren die Jungen unserer Schule die bessere Mannschaft und siegten am Ende klar mit 4:1. Das Endspiel war erreicht. Hier wartete mit der Hohen Landesschule Hanau ein gleichstarker Gegner, der im Turnierverlauf ebenfalls alle Spiele für sich entscheiden konnte. Nach einem spannenden, aber auch sehr fairen Spiel stand es am Ende der Spielzeit 1:1. Das Siebenmeterschießen  musste über den Turniersieg entscheiden. Auch hier hatten die Fußballer unserer Schule die besseren Nerven und siegten mit 4:2. Danach kannte der Jubel keine Grenzen und die Freude über den Turniersieg war bei den Spielern riesig. „Wir waren der verdiente Sieger und bekamen auch die Glückwünsche und Anerkennung vom unterlegenen Team aus Hanau“, freute sich Lehrer Rainer Donat. Jetzt gilt es, im Regionalfinale in Reichelsheim wieder so eine tolle Leistung gegen noch stärkere Teams zu zeigen. Die Schulgemeinde wird der Mannschaft die Daumen drücken und viel Erfolg wünschen.

Bei ihrer ersten Teilnahme verkaufte auch das Mädchenteam sich teuer und belegte am Ende den 3. Platz.  Ihnen ebenfalls Dank vom betreuenden Sportlehrer Mathias Faulstich, für ihren Einsatz und Glückwünsche für die erreichte Platzierung.

Spieler auf dem Bild: Moritz Steiner, Janos Heberling, Luis Müller, Simon Ricatti, Vincent Engel,   Mikko Dworschak, Domenico Perone, Nikita Terechow, Fynn Huth, Finn Kyselka, Sportlehrer Rainer Donat