Beiträge

Hoher Besuch aus Berlin

Dr. Peter Tauber, Generalsekretär der CDU, zum Exklusiv-Interview bei Wächtersbacher Schülerzeitung eXpress

 

An der Friedrich-August-Genth Schule Wächtersbach klingelte es gerade zur siebten Stunde. Die Redaktion der Schülerzeitung eXpress versammelte sich wie jede Woche im Computerraum N101 zur Redaktionssitzung. Doch musste sie dieses Mal ohne Oberstudienrat Maurice Pinkert und die beiden Chefredakteure Joschua Neeb und Anna-Lena Simon auskommen. Diese warteten bereits voller Vorfreude in der Diskussionsbox vor dem Lehrerzimmer auf das Erscheinen ihres hohen politischen Besuchs aus Berlin.

Und endlich war es soweit. Mit einem Lächeln im Gesicht betrat Dr. Peter Tauber das Hauptgebäude, gefolgt von der Leiterin seines Wahlkreisbüros Esther Ruppert sowie Praktikant Brian Petersen, der ihn an diesem Tag bei seinen Terminen im Wahlkreis begleitete. Joschua Neeb hatte Taubers Wahlkreisbüro vor drei Monaten angeschrieben und um einen Termin für die bereits mehrfach ausgezeichnete Schülerzeitung eXpress gebeten. Unerwartet schnell konnte sich das eXpress-Team über eine Zusage freuen.

Nach der Begrüßung, die unter anderem einen kurzen Besuch im Büro von Schulleiter Gerhard Gleis beinhaltete, führte man den Generalsekretär der CDU ein bisschen durch die Schule, die er selbst von 1987 bis 1991 als Schüler besucht hatte. Schließlich zog man sich in einen Klassenraum zurück, um mit dem Interview zu beginnen. Joschua Neeb hatte 2014 mit einer neuen Rubrik in der Schülerzeitung namens „FA-G/ Starthilfe für Promis“ begonnen. Hierzu hatte er schon ein Porträt über den Buchstabenflüsterer des Dschungelcamps und Ehemann von Sonja Zietlow, Jens Oliver Haas angefertigt, das in der letzten Ausgabe des eXpress veröffentlicht wurde. Im Gegensatz zu letztem Jahr sei 2015 nun jemand aus dem Bereich Politik anstatt aus dem Bereich Medien an der Reihe. Die beiden Jungjournalisten holten ihre vorher intensiv vorbereiteten Fragen hervor und das Gespräch konnte beginnen. Tauber musste sich vor allem Fragen zu seiner Schulzeit in Wächtersbach, aber auch seinem politischen Werdegang sowie seinen Hobbies stellen. Die beiden Schüler diskutierten mit ihm aber auch über aktuelle politische Themen. Von lustigen Erlebnissen in seiner Schulzeit bis hin zur Nutzung seines Twitteraccounts, dem persönlichen Verhältnis zu Angela Merkel oder der Energiewende, kam alles zur Sprache. Nach 54 Minuten der Fragen und Antworten hatten sich Anna-Lena Simon und Joschua Neeb das „Selfie“ mit dem Abgeordneten unseres Wahlkreises redlich verdient.  Und so musste dieser direkt weiter zum nächsten Termin. Wer das Exklusiv-Porträt über Peter Tauber gerne lesen möchte, kann sich schon mal auf die nächste eXpress-Ausgabe am 8. Juli 2015 freuen. Mehr verraten möchte man noch nicht…