Beiträge

Pressemitteilung der Stadtwerke Wächtersbach GmbH

                                                                                                   

Interessierte Schüler der Friedrich-August-Genth-Schule informieren sich über die Trinkwasserversorgung in Wächtersbach

Dem Wunsch zweier Realschulklassen, einmal einen Hochbehälter von innen zu sehen und so einiges über die Trinkwasserversorgung zu erfahren, kam die Stadtwerke Wächtersbach GmbH mit Wassermeister Sascha Lindner gerne nach.

In zwei Gruppen informierten sich die beiden achten Realschulklassen der Friedrich-August-Genth-Schule mit ihrer Lehrerin Ute Wörner im Hochbehälter „Höchster Weg“, der größten Anlage der Stadtwerke Wächtersbach GmbH.

Wassermeister Sascha Lindner gab Auskunft über Gewinnung, Aufbereitung, Speicherung und Verteilung des Trinkwassers in Wächtersbach und Stadtteilen.

Es wurden die Desinfektion durch die UV-Anlage, die Entsäuerungsanlage sowie die komplizierte Steuerungsanlage in der Schaltzentrale des Hochbehälters erläutert.

Auch auf ökologische Aspekte und die Rohrnetzunterhaltung wurde eingegangen.

Die Zeit im Hochbehälter verging wie im Flug und wurde gekrönt damit, dass alle Beteiligten einmal direkt aus dem Behälter das köstliche „Nass“ probieren durften.

Die Stadtwerke Wächtersbach GmbH freuen sich über das Interesse der FAG-Schule an dem kostbarsten Lebensmittel – dem Trinkwasser.

„Es ist uns ein Anliegen bereits junge Menschen für das Thema „Trinkwasser“ begeistern und darüber informieren zu können. Wir danken der FAG-Schule mit Frau Ute Wörner für ihre Anfrage und sind jederzeit gerne bereit weiteren interessierten Schulklassen Einblick in unsere Arbeit zu gewähren“, so Prokuristin Christine Bräuer.