Beiträge

Toutes nos félicitations! - DELF-Zertifikate an der Friedrich-August-Genth-Schule

Im vergangenen Schulhalbjahr wurde an der Friedrich-August-Genth-Schule im Rahmen der pädagogischen Mittagsbetreuung erstmals ein Kurs zur Vorbereitung auf das schulexterne Fremdsprachenzertifikat „Diplôme d’Études en langue française“ (DELF) unter der Leitung von Studienrätin Christine Bachmann angeboten. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Prüfungen für das Zertifikat der Stufe A2 des Europäischen Referenzrahmens erfolgreich absolviert.

 

Rabia Artun, Juliana Feuerbach, Anna Müller, Ahmet Artun und Dominik Martin aus den Jahrgangsstufen 9 und 10 besuchten seit Anfang des 1. Halbjahres 2013/2014 den DELF-Kurs, der sie gezielt auf das Prüfungsformat vorbereitete. So wurde jeden Montag in der siebten und achten Stunde in den Kompetenzbereichen „production écrite“ (Schreiben), „production orale“ (Sprechen), „compréhension écrite“ (Leseverstehen) und „compréhension orale“ (Hörverstehen) geübt. Zunächst ging es darum, sich einen Überblick über Ablauf und Anforderungen der Prüfung zu verschaffen und festzustellen, in welchen Bereichen im weiteren Verlauf des Kurses ein Schwerpunkt gesetzt werden musste, um die Erwartungen der Prüfungskommission zu erfüllen. Gegen Ende des Kurses ähnelten die Übungsformen den Aufgabenformaten immer mehr und so konnte eine komplette Prüfung als „Generalprobe“ simuliert und ausgewertet werden.    

Ende Januar legten die Schülerinnen und Schüler schließlich den 100-minütigen schriftlichen Prüfungsteil an der Friedrich-August-Genth-Schule ab. Die individuelle mündliche Prüfung, in der nach einer kurzen Vorstellung der eigenen Person ein kleiner Vortrag zu einem zufällig gezogenen Thema sowie ein Dialog mit dem Prüfer mit ausgelosten Rollen zu erledigen waren, erfolgte zwei Wochen später am zuständigen Institut Français in Mainz.

Das international anerkannte und lebenslang gültige DELF-Zertifikat bescheinigt den Absolventinnen und Absolventen, zu dem die Friedrich-August-Genth-Schule Rabia, Juliana, Anna, Ahmet und Dominik herzlich gratuliert, dass sie u.a. französische Redewendungen und Ausdrücke, die alltägliche Bereiche wie z.B. Familie, Freunde und Freizeit betreffen, verstehen, alltägliche Nachrichten sowie persönliche Dankes- und Entschuldigungsschreiben verfassen und alltagssprachlichen Materialien (Anzeigen, Werbetexte, Broschüren, Speisekarten, Fahrplänen) bestimmte Informationen entnehmen können. Im mündlichen Prüfungsteil wird überprüft, ob die Schülerinnen und Schüler sich in der Zielsprache über vertraute Themen und Aktivitäten austauschen und dabei auch Fragen stellen und beantworten können.

Nach den durchweg positiven Erfahrungen soll auch im nächsten Schuljahr wieder ein Vorbereitungskurs für Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen angeboten werden.

auf dem Bild von links nach rechts: Christine Bachmann, Juliana Feuerbach, Ahmet Artun,

Dominik Martin, Anna Müller, Schulleiter Gerhard Gleis, Rabia Martin