Beiträge

Hitzige Debatte an der FAG-Schule in Wächtersbach

Schulsiegerinnen des Wettbewerbs Jugend debattiert ermittelt

Sollen Lehrer zu schulischen Zwecken mit ihren Schülern auch über soziale Netzwerke kommunizieren dürfen? Über diese Frage debattierten die Teilnehmer/innen des Wettbewerbs Jugend debattiert am 05.02.2014 in der Aula der Friedrich-August-Genth-Schule in Wächtersbach.

Die Vorbereitung auf den bundesweit stattfindenden Wettbewerb erfolgte zuvor im Rahmen einer Unterrichtseinheit in allen Realschul- und Gymnasialklassen der Jahrgangsstufe 9. Debattiert wurden aktuelle und schülerbezogene Streitfragen, wobei sich immer zwei für das Gesagte und zwei dagegen aussprachen. Die beiden besten Debattanten einer Klasse nahmen an den Qualifikationsrunden teil. Das spannende Schulfinale wurde schließlich in der Aula vor den Augen der Klassenkameraden, die ihren Mitschüler/innen kräftig die Daumen drückten, ausgetragen. Dabei wurden die Vor- und Nachteile einer Kommunikation über soziale Netzwerke eindrucksvoll diskutiert. Jeweils zwei Schüler vertraten die Pro- bzw. die Contraseite. Sehr gründlich wurde die Thematik unter sehr unterschiedlichen Einschätzungen diskutiert. Eigene Erfahrungen und Bewertungen rundeten die Argumentationen ab.

Die Juroren Christina Petry, Sarah Kiefer, Katja Asimyadis und Wolfram Erb aus dem Lehrerkollegium bewerteten die Leistungen der Teilnehmer/innen nach den Kriterien Sachkenntnis, Ausdrucksvermögen, Gesprächsfähigkeit und Überzeugungskraft. Nach einer kurzen Beratungszeit erhielten die Finalisten von je einem Mitglied der Jury eine persönliche Rückmeldung. Unter großem Beifall der Zuschauer wurden die überzeugenden Leistungen der vier Debattanten hervorgehoben und gewürdigt. Abschließend erfolgte die Verkündung der Platzierung:

 

1.      Platz: Anna-Lena Simon (9g)

2.      Platz: Juliana Feuerbach (9i)

3.      Platz: Timo Vogel (9d)

4.      Platz: Vanessa Berting (9g)


Die Schulgemeinde gratuliert den Teilnehmer/innen und wünscht den beiden Erstplatzierten, die am Regionalwettbewerb Jugend debattiert in Gelnhausen teilnehmen und dort die Friedrich-August-Genth-Schule vertreten, viel

Bild:

hintere Reihe von links nach recht: Wolfram Erb, Katja Asimyadis, Christina Petry, Schulleiter Gerhard Gleis;

vordere Reihe von links nach rechts: Vanessa Berting, Tim Vogel, Anna-Lena Simon, Juliana Feuerbach