Beiträge

Grußkartenverkauf für UNICEF

Schülerinnen und Schüler der Friedrich-August-Genth-Schule werden auch in diesem Jahr wieder UNICEF-Grußkarten verkaufen.

Der Verkauf der UNICEF-Karten ist eine an der Wächtersbacher Schule seit Jahren fest etablierte Aktion, an der sich vor allem Schüler der fünften Klassen, aber auch Schüler der höheren Klassen, mit großem Engagement beteiligen.

Den Schülern ist die Not vieler Kinder in der ganzen Welt bewusst und sie möchten auf diese Weise gern etwas dagegen unternehmen. Durch den Verkauf der Karten unterstützen die Kinder die wichtige Arbeit, die UNICEF gegen Kinderarmut leistet.

So haben die im letzten Jahr an der Aktion beteiligten Schüler über 1500 Karten verkauft.

Die Aktion startet nach den Herbstferien und läuft bis zu Beginn der Weihnachtsferien und kann von jedem durch den Kauf der von den Kindern zum Preis von 1,40 €/Stück angebotenen Karten unterstützt werden. Die Organisation der Aktion hat auch in diesem Jahr – wie in den Jahren zuvor – Studienrätin Brigitte Reimann-Hemm übernommen, die in der Schule für Rückfragen gerne zur Verfügung steht.