Beiträge

Erfolgreiche Englischprüfungen von Schülern der F.-A.-Genth-Schule

Im vergangenen Schuljahr 2012/2013 wurde im Rahmen der Pädagogischen Mittagsbetreuung erstmals ein Kurs zur Vorbereitung auf sogenannte „Cambridge Examinations“ angeboten. Dieser Kurs fand unter der Leitung von Studienrätin Ivette Weigand statt, die zur Vorbereitung spezielle Fortbildungen besucht hat.

Die Teilnehmer wurden in den Bereichen reading, listening, writing sowie speaking (Lesen, Hören, Schreiben und Sprechen) auf die von der Universität Cambridge organisierten und weltweit anerkannten Prüfungen vorbereitet. Im Bereich speaking kamen den 12 Schülerinnen und Schülern, die sich in diesem Schuljahr der Herausforderung stellten, auch die Hilfe des englischen Sprachassistenten zugute. Zur Prüfungsvorbereitung wurden speziell angeschaffte Lehrwerke eingesetzt und die multimediale Ausstattung der Sprachwerkstatt genutzt (Bücher, DVD, CD, Internet).

Zu Beginn des Kurses erarbeiteten die Schüler sich eine Vorstellung von den Anforderungen der Prüfungen und der Kriterien. So konnten sie beispielsweise im Bereich „Schreiben“ die Ergebnisse vergangener Prüfungen und dazugehörige Prüfungskommentare einander zuordnen. Durch den Einsatz einer DVD konnte eine reale Prüfungssituation aus dem Bereich „Sprechen“ beobachtet und analysiert werden. Nachdem auf diese Art und Weise geklärt worden war, was in der Prüfung von den Schülern erwartet wird, konnte im weiteren Verlauf des Kurses daran gearbeitet werden, diese Erwartungen zu erreichen. Es wurden Realita (z.B. Prospekte) als Sprech- und Schreibanlässe verwendet, Arbeitsblätter eingesetzt, Diskussionen geführt und dabei stets das Vokabular erweitert. Gegen Ende des Kurses ähnelten die Aufgabenformate mehr und mehr den Prüfungsformaten und schließlich wurde eine komplette Prüfung simuliert und ausgewertet.

Der Einsatz der Schülerinnen und Schüler in knapp einem Jahr Vorbereitung zahlte sich nach einem anstrengenden Prüfungstag aus: 20% erhielten das Zertifikat auf der angestrebten Stufe „PET for Schools“, 50% erhielten das Zertifikat „mit Auszeichnung“ und beachtenswerte 30% erreichten sogar eine „besondere Auszeichnung“. Dies bedeutet, dass die Schüler/-innen Leistungen auf dem nächst höheren Niveau demonstriert haben und somit das nächst höhere Zertifikat erhalten. An der Prüfung teilgenommen haben: Sophia Angelstein, Yannik Auer, Alexander Betz, Sebastian Fischer, Jill-Marie Kaiser, Kristina Kreiter, Hanna Kleespies, Josephine Neidert, Celine Wegmann, Manuel Woll. Ein großes Lob allen Schülerinnen und Schülern!

Nach diesen durchweg positiven Erfahrungen im vergangenen Schuljahr wird auch in diesem Schuljahr wieder ein Kurs zur Prüfungsvorbereitung angeboten, und zwar immer am Donnerstag in der 7./8. Stunde. Anmelden können sich Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 9 und 10 der Friedrich-August-Genth-Schule mit guten Englischleistungen.