Sozialarbeit in Schulen (SiS) an der Friedrich-August-Genth Schule

Sozialarbeit in Schule ist ein Hilfeangebot für alle Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen 5 bis 10 der Haupt- und Realschule. Die Schulsozialarbeiterin Michaela Urbanek-Steinberger unterstützt die Schülerinnen und Schüler mit einem Beratungsangebot in schwierigen Lebenssituationen

  • bei Schwierigkeiten im Elternhaus, im sozialen Umfeld und in der Schule
  • bei der Lösung von Konflikten
  • bei der beruflichen Orientierung
  • weiterreichende Hilfseinrichtungen zu finden

Zudem arbeitet SiS nach Bedarf mit Gruppen oder Klassen. Auch Eltern und Lehrende können sich kostenfrei beraten lassen. Die Schulsozialarbeiterin unterliegt der Schweigepflicht.

Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie Eltern finden Frau Urbanek-Steinberger


dienstags, donnerstags und freitags von 07:30   –  14:00 Uhr oder nach Vereinbarung 
           

 in Raum A22 im Altbau.

Telefon: 06053 / 61 58 29
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
Träger der Sozialarbeit in Schulen ist das Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe
Main-Kinzig e.V. Es ist ein gemeinnütziger anerkannter Träger der Jugendhilfe mit Sitz in
Hanau.
Anschrift der Geschäftsstelle: ZKJF - Dörnigheimer Str. 1 - 63452 Hanau

 

Sozialpädagogische Unterstützung und Beratung (UBUS)

Seit 01. August 2019 konnten wir die UBUS-Stelle an der FAG mit Frau Regina Kriegsmann (Dipl. Soz. Päd.) besetzen.

Was ist UBUS? Seit dem 1. Februar 2018 wurde durch das Land Hessen ein Konzept zur Umsetzung unterrichtsbegleitender Unterstützung durch sozialpädagogische Fachkräfte (kurz: UBUS) zur Erfüllung des Bildungs- und Erziehungsauftrages an Grundschulen in Hessen nach § 2 und § 3 des Hessischen Schulgesetzes realisiert und auf die Sekundarstufe I ausgeweitet.

Was macht die UBUS-Fachkraft? Die UBUS-Fachkraft wird an unserer Schule als Ergänzung zu bereits bestehenden sozialpädagogischen Angeboten eingesetzt. Die UBUS-Fachkraft fungiert als Vertrauensperson und Ansprechpartner*in bei Fragen und Problemen unterschiedlicher Art für Lehrkräfte, Schüler*innen sowie Eltern.

Als sozialpädagogische Fachkraft unterstütze und berate ich Schülerinnen und Schüler  aller Schulformen  in ihrer persönlichen und schulischen Entwicklung. Ich berate Eltern und Lehrkräfte, begleite den Unterricht, führe Trainings zu Sozialem Lernen in den Klassen durch und bin zuständig für die Pädagogische Nachmittagsbetreuung der 5. und 6. Klassen.
Dies geschieht immer in enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Lehrkräften, der Schulleitung, den Lehrkräften des Beratungs- und Förderzentrums (BZF) sowie den Eltern.

Kontakt:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

06053-615835 oder über das Sekretariat: 06053-61580